Die Idee.

Die Klimperstube soll Ort und Raum sein, um die eigene Kreativität oder Profession im Bereich  der Musik mit größtmöglicher Freiheit auszuleben. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich mit den unterschiedlichen Musikern zu kontakten, vernetzen, auszutauschen, eine Partie zu kickern oder ein paar Körbe zu werfen.

Die Idee gründet in dem Gedanken, ein selbstorganisiertes Kulturzentrum zu erschaffen, in welchem jeder seinen kleinen Teil beitragen kann und dadurch eine dauerhafte, funktionierende Gemeinschaft entsteht. Diese orientiert sich nicht an wirtschaftlichem Erfolg, sondern möchte vielmehr einen Mehrwert für die Kulturlandschaft Freiburgs und der March darstellen und zugleich Musiker näher zusammenbringen.

Angebote!

Drei gut ausgerüstete Proberäume, in welchen Schlagzeug, Bassverstärker und PA-Anlage gemeinsam genutzt werden können. Einen Gemeinschaftsraum mit Bar und Internet zum Kraft sammeln und Inspiration einholen, sowie eine kleine Küche für Snacks & Food, ein Foyer für Besucher oder um sich anderweitig aufzuhalten.

Nach einer schweißtreibenden Session steht auch eine Dusche zur Verfügung. Der Aussenbereich mit Garten und Grillstelle steht allen zur Benutzung frei. Auf Dauer sollen regelmäßig Konzerte stattfinden, bei welchen jungen Freiburger Musikern eine Bühne geboten werden kann.

Die Räumlichkeiten bzw. der Verein Klimperstube e.V. finanzieren sich über Mieteinnahmen für feste Probeslots und einen jährlichen Mitgliedsbeitrag. Wenn auch du Teil dieser Gemeinschaft sein möchtest, informiere dich gerne über unseren Beitrag.

Beitrag?

Du hast die Möglichkeit, unsere Idee aktiv oder passiv zu unterstützen. Suchst du mit deiner Band eine Möglichkeit zum Proben, dann komm gerne auf uns zu und wir schauen gemeinsam, ob wir Platz für dich/euch finden.

Als aktives Mitglied erhältst du alle vorab genannten Vorzüge. Findest du die Idee toll, hast aber kein Interesse an einer aktiven Mitgliedschaft, dann freuen wir uns sehr, wenn du uns als Passivmitglied unterstützen möchtest.

Hierzu musst du lediglich den Mitgliedsantrag im pdf-Format downloaden, ausfüllen und uns vorbeibringen/zusenden. Wir freuen uns über dein Interesse!

Kommende Veranstaltungen

Liner Notes (D) + Support

Eintritt: Frei / Hut

24.06.18 - 20:00

Aufgewachsen mit HipHop und einer großen Leidenschaft für Jazz. Das verbindet die sechsköpfige Band namens Liner Notes. Kennengelernt im Musikstudium war sofort klar was zu tun ist: die Musik zu verbinden und die eigenen Geschichten hineinzupacken. Daraus entsteht ein neuer Sound, der sich seinen Wurzeln bewusst ist, aber immer nach vorne blickt und bereit ist neue Wege zu gehen. Der Zuhörer wird auf eine musikalische Reise voller Geschichten, Emotionen und Klangwelten mitgenommen.

Website: www.linernotes.de

 

Emma Langford

(Folk-Pop) Irland - Eintritt: frei/hut

14.07.18 - 19:30

Eine gute Balance zwischen dem Irland von heute und dem von gestern... Emma Langford ist eine Folk-Gitarristin und Liedermacherin aus Limerick im Westen Irlands.


Ihr unverwechselbarer Gesangsstil zeigt eine Mischung aus irischem Lilat mit Folk und Jazz. Delikate Gitarrenarbeit ergänzt einen intuitiven Sinn für Melodie. Mit ihren Songs hat sich die symphatische Dame nicht - wie es in der Branche so typisch ist - an die Erfolgsrezepte der in die Charts gekommenen Kollegen/innen gehalten. Sie hat ihr ganz eigenes Süppchen gekocht. Mit ihrer herzerfrischen Art versteht sie es zudem, diese charmant zu servieren. Emma gehört genau zu den Kulturschaffenden, die nicht zum Mainstream gehören wollen.

Künstler-Website: http://www.EmmaLangfordMusic.com

 

 

Rob Moir

Canada - Eintritt: Hut

29.09.18 - 19:00

Einst Frontmann der kanadischen Punkrock-Band Dead Letter Dept entdeckt Rob Moir auf seinem Solo-Debüt seine Liebe zu amerikanischer Rockmusik zwischen Ryan Adams und Bruce Springsteen. Doch Moir ist nicht konservativ; etwas drängt in seinen Liedern, sie sich ihrer Sache nie zu sicher sind und deren Sehnsucht noch kein Zuhause gefunden hat. Weiter, immer weiter- Moir singt seine romantisch seufzenden Lieder mit Punkfolkrock im Herz und beweist dazu noch ein tolles Gespür für leise Singer/Songwriter-Momente.

Marc Hofmann & die ständige Vertretung (D)

Eintritt: Frei / Hut

13.10.18 - 20:00

Charismatisch, charmant und verschmitzt präsentiert der Freiburger Liedermacher und Kabarettist Marc Hofmann seine ´Lieder von der unsicheren Seite´. Begleitet wird der von der ´Ständigen Vertretung´ (Sid Salb/Bass, Klaus Sütterlin/Akkordeon, Grischka Brand/Drums). Seine wortwitzigen und gleichzeitig berührenden Texte zwischen melancholischer Romantik, satirischer Verwunderung und trotziger Lebensbejahung bringt er mit mitreißender Stimme in einer Mischung aus Pop, Folk und Country zum klingen.

PSYCHEDELIC ACOUSTIC JAMBOREE

EINTRITT: FREI / HUT

17.11.18 - 19:30

DEAF PROOF     (Tribal Acid Jazz)
ZIM ZUM CRASH     (Synesthetic Art Rock)
SOUND OF SMOKE     (Psychedelic Soul Rock)

special guest:
COLD CREEK     (Black Forest Hillbilly)

Drei Freiburger Psychedelic-Rock-Bands geben sich in der Klimperstube die Klinke in die Hand und schlagen ungewohnt leise Töne an.

DEAF PROOF – Freiburgs Urgestein in Sachen Stoner Rock und wahrscheinlich die lauteste Band der Stadt – spielen eines ihrer raren Unplugged-Sets. Dieses beinhaltet alte Klassiker und neue, exklusiv für dieses Format geschriebene, Songs. Ihr werdet verblüfft sein, was passiert, wenn eine Cajon tobende Drums und eine Westernklampfe sägende Fuzzsounds ersetzen! Falls es das Genre noch nicht gibt, ist es hiermit erfunden: Tribal Acid Folk…
www.deafproof.de

Etwas ratlos über die scheinbar unmögliche Kategorisierung der eigenen Musik haben ZIM ZUM CRASH dieselbe feierlich „Synesthetic Art Rock“ getauft. Eigentlich in lauteren und vor allem in Sachen Soundfindung eher experimentellen Gefilden zuhause, hat man schon relativ früh auch die Unplugged-Idee aufgegriffen. Diese hat sich zum aktuellen „Semi Acoustic Bar Set“ weiterentwickelt, in welchem  auch die eine und andere Fuzzgitarre ihren Platz findet.
www.zimzumcrash.com

SOUND OF SMOKE ist ein neuer Stern am Freiburger Psychedelic-Rock-Himmel, der bisher leider erst selten von der Erde aus beobachtbar war. Nichtsdestotrotz hat man schon ein Album aufgenommen und arbeitet bereits an neuen Songs. Auch sie wagen sich an das Projekt „Acoustic“ und werden damit in der Klimperstube wohl eine Premiere feiern. Man darf sehr gespannt sein!

Eröffnen wird der Abend COLD CREEK. Die beiden Freiburger Crack Cole und John Silver Barbecue spielen Folk, Country und Blues gewürzt mit einer Prise Hillbilly und Punkrock.

Bands

I-RISE

Zim Zum Crash

Redensart

Dub Tub

Enshins

EMU

WIZE NOIZE

Sponsoren